Auch in meiner zweiten Amtszeit habe ich hohe Ziele und will viel bewegen

Germersheim WEITER bauen

Mit aller Kraft werde ich mich um den Ausbau unserer Stadt kümmern, die Belebung der Innenstadt liegt mir dabei besonders am Herzen. Genau wie bei unserem Einkaufszentrum werden wir nicht aufgeben und auch für die anderen Flächen nach zuverlässigen Investoren suchen.  Neue Baugebiete für Familien in Germersheim und Sondernheim sowie das innerstädtische Wohnen in der Stengelkaserne sind für mich in Anbetracht der Nachfrage von großer Bedeutung.

 

Bildung WEITER steigern

Seien Sie versichert, dass ich mich auch weiterhin für gut ausgestattete Schulen einsetzen werde und unsere Kinder den Anschluss an die digitale Welt nicht verpassen. Der Umbau der Eduard-Orth-Grundschule wird den Kindern neben einer Mensa auch moderne Lernräume bescheren. In Sondernheim wird zusätzlich zum Pausenhof der Kerweplatz befestigt, damit er auch als Fahrradübungsplatz und Pausenhof der Tulla-Schule mit genutzt werden kann.

 

Familien WEITER unterstützen

Besonders freut mich, dass das Naherholungsgebiet am Baggersee im Jahr 2017 in neuem Glanz erstrahlen wird und damit eine weitere tolle Freizeitmöglichkeit in Stadtnähe entsteht. Die Jugend- und Vereinsarbeit sind mir sehr wichtig, deshalb setze ich mich dafür ein, dass die Angebote für unsere Jugend noch weiter ausgebaut werden. Momentan sind beispielsweise eine Bike-Anlage und ein Disc-Golf-Platz in Arbeit und auch das kostenlose WLAN im Stadtgebiet wird konsequent ausgebaut.

Senioren WEITER verbinden

Nicht nur sicheres, sondern auch altersgerechtes Wohnen sind weitere Schwerpunkte, die ich in der kommenden Wahlperiode verfolgen möchte. Die Schaffung neuer, altersgerechter Wohnkonzepte wie zum Beispiel das stadtnahe Baugebiet im Hintereck möchte ich in den nächsten Jahren realisieren.

 

Integration WEITER leben

Ich setze mich dafür ein, dass in unserer Stadt auch in Zukunft jeder eine Chance hat, und werde zusammen mit dem Landkreis ein Haus der Familie einrichten, in dem alle Serviceangebote behördenübergreifend gebündelt werden. Als Bürgermeister der Stadt der Sprachen und Kulturen werde ich Integration und gesellschaftliche Teilhabe auch in Zukunft gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, mit unserer Universität, unseren Germersheimer Vereinen sowie den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern weiter voranbringen.

Kultur und Tourismus WEITER ausbauen

Auch in den kommenden Jahren werde ich sowohl den wachsenden Tourismus als auch die Kultur in unserer schönen Stadt fördern, denn beides schafft gemeinsame Erlebnisse. Es ist mir wichtig, dass wir weiterhin durch unser breit gefächertes Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot ein echter Besuchermagnet in der Region bleiben und dass Germersheim weit über seine Grenzen hinaus für seine Gastfreundschaft bekannt ist.

 

Wirtschaft WEITER stark entwickeln

Ich setze mich auch weiter dafür ein, dass diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben wird und die Wirtschaft sich in unserer Stadt konstant entwickelt. Für die kommenden Jahre sehe ich die Aufgabe und Herausforderung in der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Germersheim, der Beseitigung der Leerstände mit einem neuen Einzelhandelskonzept und natürlich in der weiterhin erfolgreichen Konversion und Verwertung der restlichen ehemaligen Kasernenflächen. 

Haben Sie auch Ideen für unsere Stadt? Dann sprechen Sie mich einfach an. Ich freue mich auf Sie!